Atelier Art Couture

Gestaltung Ihrer Träume aus Stoff


Tatortreiniger

| Keine Kommentare

Für den Tatortreiniger habe ich spannende Kostüme hergestellt. Laut Drehbuch von der Folge „Currywurst“ soll sich die Galeristin ihr erstes Kleid zerreißen und sich etwas anderes anziehen müssen von den Kunstobjekten, die in der Galerie sind. So entstand die Idee eines Kleides aus vielen Fransen, Bändern und Kordeln, in denen sie sich verheddern kann. Sollbruchstellen, die auch wieder geschlossen werden können, falls eine Szene wiederholt gedreht werden muß, versteckte ich unter den Schulter Borten. Der filigrane Eindruck der Spitze sollte erhalten bleiben, aber auch eine robuste Unempfindlichkeit. Drucker mußten so plaziert werden, dass sie sich nicht zu leicht oder zu schwer öffnen.

Um dem Regisseur mehrere Entwürfe zu präsentieren, drapierte ich an kleinen Püppchen extravagante Kleider, die plausibel aus Objekten, wie Teppichen oder textilen Kunstwerken zu formen sind. Wir entschieden uns für einen metallic Vorhang, den ich so drapierte und verdeckt zusammennähte, als ob er nur durch das Bindeband hält.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.